Juristische Fachveranstaltung

Im Rahmen des 24. Pflege-Recht-Tages beim Kongress Pflege findet bereits zum 5. Mal die Juristische Fachveranstaltung statt. Hochkarätige Referenten vertiefen an beiden Kongresstagen aktuelle Themen aus dem Pflegerecht.

Die Veranstaltung wendet sich an Juristen aus Anwaltschaft, Justiz, Wissenschaft, Behörden, Sozialversicherungen, Einrichtungen und Verbänden sowie sonstige mit dem Pflegerecht befasste Personen.
Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO (Medizinrecht, Sozialrecht) 15 Zeitstunden.

Am 25. und 26. Januar 2019 geht es wieder um aktuelle Rechtsfragen der Pflege:

  • Die Vergütung des unternehmerischen Wagnisses in der stationären Pflege
    • Sozialrecht als Wirtschaftsrecht: Das neue System der Preisregulierung im SGB XI
    • Die Vergütung des Unternehmerrisikos
  • Voraussetzungen, Umsetzung und Verfahren der Kürzung der Pflegevergütung nach § 115 Abs. 3 und 3a SGB XI
    • Rechtliche Grundlagen
    • Zur Umsetzung und Verfahren in der Praxis
  • Die Auswirkungen des Pflegeberufereformgesetzes in der pflegerischen Praxis
    • Allgemeine Darstellung der Inhalte des Gesetzes
    • Umfang und Reichweite der vorbehaltenen Aufgaben ausschließlich für Pflegekräfte, auch in Abgrenzung zur ärztlichen Tätigkeit
  • Die Funktion der Hilfe zur Pflege nach den §§ 61 ff. SGB XII
  • Die Anerkennung von Pflegefachpersonal aus dem Ausland
    • Rechtliche Grundlagen und Verfahren
    • Erfolgreiche Projekte
  • Zur Abgrenzung der Leistungspflicht/Vergütung bei stationärer und ambulanter Versorgung (Heim oder häusliche Pflege?)

Den ausführlichen Programmflyer mit Anmeldemöglichkeit und Teilnahmegebühren finden Sie ab Mitte September 2018 auf dieser Seite.

Inhaltlich zeichnen für die juristische Fachveranstaltung Prof. Dr. Peter Udsching (Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht a.D., Göttingen), Prof. Dr. Thomas Weiß (Vorsitzender der Schiedsstelle SGB XI Schleswig-Holstein, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Kiel) und Prof. Ronald Richter (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Professor für Sozialrecht und Lehrbeauftragter an der HAW Hamburg) verantwortlich.

In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein e.V.