25.06.2021, 15:30-17:00

Interprofessionelle Zusammenarbeit - Best Practice Beispiele Sepsistherapie und Lyse-Call

Zur Anmeldung

Inhalt:

  • 1. Vortrag: Sepsistherapie auf der Intensivstation
    Patienten mit Sepsis bzw. Septischem Schock stellen nach wie vor einen erheblichen Anteil der Behandelten auf den Intensivstationen dar. Der Vortrag gibt einen Überblick zur leitliniengerechten Versorgung mit Augenmerk auf der Bedeutung von enger Verzahnung interprofessionellen Arbeitens mit dem Ziel, Leben zu retten.

  • 2. Vortrag: Pflegerische Lysebegleitung – vom Projekt zur Etablierung in den Alltag
    - Ziel: Door to needle time reduzieren (Time is Brain)
    - Qualitätsverbesserung, Informationsweitergabe, kontinuierliche Anpassung
    - Interprofessionelles Arbeiten

Referenten des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden:

  • Marco Reinhardt, Diplom-Pflegewirt (FH), FachGesundheits- und Krankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin, Stationsleiter Anästhesie – ITS, Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
  • René Muntau, Gesundheits- und Krankenpfleger, Stellv. Stationsleitung NEU-SU/ ESU (Stroke Unit), Klinik und Poliklinik für Neurologie

Moderation

  • Oliver Piechot, MBA, Pflegedienstleitung Diagnostisch-Internistisch-Neurologisches Zentrum & UniversitätsCrebsCentrum

♦ Ein Webinar des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden ♦

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Anleitung zur Teilnahme
Eine Kurzanleitung zur Installation und Bedienung sowie Antworten auf weitere technische Fragen finden Sie hier.

Fortbildungspunkte
Das Live-Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt. Sie erhalten nach vollständiger Teilnahme am Live-Webinar eine entsprechende Teilnahmebestätigung per E-Mail zugesandt.