02.02.2021, 15:30-17:00

Rahmenvertrag Entlassmanagement und Digitalisierung – Herausforderungen und Chancen

Zur Anmeldung

Inhalt:

  • Umsetzung Rahmenvertrag Entlassmanagement aus Sicht des Sozialdienstes: kurze Einführung in das Thema mit Umsetzungshinweisen
  • Digitale Schnittstellen in der Überleitung – heute und morgen: Wo und wie werden schon heute digitale Daten in der Entlassung genutzt und wie kann das in einem digitalisierten Krankenhaus umgesetzt werden? Wie kann Digitalisierung konkret das Entlassmanagement unterstützen?
  • Herausforderung Digitalisierung: Welche speziellen Anforderungen ergeben sich in der Entlassung von Patienten (z.B. KIS-Kompatibilität, Datenschutz etc.)?
  • Chancen der Digitalisierung: Welche Arbeitsprozesse werden unterstützt? In welchem zu erwartenden Ausmaß werden beteiligte Berufsgruppen entlastet?
  • Patientenbeteiligung in der digitalen Entlassung: Wie kann der Patient von der Digitalisierung des Entlassmanagements profitieren? Wann, wo und wie muss der Patient in einer digitalen Entlassung involviert werden?

ReferentInnen:

  • Denise Lehmann, Leitung Sozialdienst Alfried Krupp Krankenhaus Steele, Case Managerin/Case Management-Ausbilderin (DGCC), Mitglied im Gesamtvorstand / Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG)

Moderation:

  • Christian Pietzka, Manager Fachbereich Versorgungsmanagement, Fresenius Kabi Deutschland GmbH
  • Heike Bette, Senior Manager E-Learning, Fresenius Kabi Deutschland GmbH

♦ Ein Webinar der Fresenius Kabi Deutschland GmbH ♦

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Anleitung zur Teilnahme
Eine Kurzanleitung zur Installation und Bedienung sowie Antworten auf weitere technische Fragen finden Sie hier.

Fortbildungspunkte
Das Live-Webinar ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Registrierung für beruflich Pflegende anerkannt. Sie erhalten nach vollständiger Teilnahme am Live-Webinar eine entsprechende Teilnahmebestätigung per E-Mail zugesandt.